Button to close the main navigation menu

Aktuelles

Trauer um Fred Berndt

Die Musikkultur Rheinsberg trauert um Fred Berndt: Legendär sind seine Berliner Inszenierung von Carl Heinrich Grauns »Cleopatra e Cesare« zum 250-jährigen Bestehen der Staatsoper Unter den Linden sowie seine kongeniale Realisation der »Zauberflöte«-Bühnenbilder von Karl Friedrich Schinkel, ebenfalls für die Staatsoper in Berlin. Doch Fred Berndt verstand es nicht nur, den Zauber des friderizianischen Rokoko oder Schinkels Bühnenvisionen für heutige Augen neu erstehen zu lassen, sondern beschäftigte sich auch mit Werken des 20. Jahrhunderts von Alban Bergs »Lulu« bis Kurt Weills amerikanischem Musical »Street Scene«, das er am Berliner Theater des Westens inszenierte, und mit zeitgenössischen Komponisten wie Aribert Reimann und Detlef Glanert. Insbesondere Georg Quander, künstlerischer Direktor der Musikkultur, verband eine langjährige Zusammenarbeit mit dem stilsicheren Bühnenbildner und vielseitigen Regisseur. Für die Inszenierung von Domenico Cimarosas »Gli Orazi e i Curiazi« im Rahmen der Kammeroper Schloss Rheinsberg schuf er die eindrucksvolle Ausstattung.

Ein Blick nach vorn

Doch wie bringt man ein Festival in den Verkauf, wenn aufgrund der anhaltenden Pandemie mit veränderlichen Infektionszahlen und der entsprechend anzupassenden Schutzmaßnahmen nicht klar ist, wie viele Plätze eigentlich zur Verfügung stehen?
Dementsprechend bitten wir Sie um Geduld. Wir halten Ihre bestätigten Buchungen aus 2020 und nehmen gerne weitere Reservierungen entgegen. Geben Sie uns gerne Ihre Kartenwünsche per Mail oder Telefon durch und wir werden alles daran setzen, sie im kommende Jahr zu erfüllen.
Tickets reservieren und bestellen.
Junge Kammerphilharmonie Berlin

»Mozart meets Beethoven« im Schlosstheater

Ein Orchesterkonzert? Trotz Corona? – Ja! Und wir freuen uns!

Unter Einhaltung der aktuell gültigen Hygienemaßnahmen präsentieren Ihnen die Musiker*innen der Jungen Kammerphilharmonie Berlin und Sänger*innen der Kammeroper Schloss Rheinsberg Arien und Sinfonien von Mozart und Beethoven. Auf Grundlage der aktuellen Wettervorhersagen findet das Konzert im Schlosstheater statt.

Lassen Sie sich überraschen: Von den leidenschaftlichen Orchestermusiker*innen, den aufstrebenden Profi-Sänger*innen Martha Sotiriou und Daniel Nicholson – und vom Können der „Non-Professional“-Dirigenten Otto Schwarz und Bruno Osterwalder, für die das Konzert der Abschluss des von Robert Reimer geleiteten Dirigierseminars »Dirigieren für Non-Professionals« ist.

Tickets hier erhältlich